Migrationsberatung

Ziel der Migrationsberatung (MBE) ist es, den Integrationsprozess bei erwachsenen Neuzuwanderern (MigrantInnen und Spätaussiedlern) und deren Familienangehörigen auf dem Weg in die Aufnahmegesellschaft zu begleiten und ihnen Unterstützung zu selbstständigem Handeln in allen Lebensbereichen zu geben.

Die Migrationsberatung für erwachsene Zuwanderer kann maximal bis zu drei Jahre nach der Einreise, bzw. Erlangung des auf Dauer angelegten Aufenthaltsstatus in Anspruch genommen werden. Bereits länger hier lebende MigrantInnen und Aussiedler können das Beratungsangebot in Anspruch nehmen, wenn sie sich in einer Krisensituation befinden. Hierbei ist zu beachten, dass eine Beratung ausschließlich im Rahmen freier Beratungskapazitäten erfolgt. In diesem Zusammenhang ist vorrangig der Beratungsbedarf von MigrantInnen zu decken, die zur Teilnahme am Integrationskurs verpflichtet sind.

Nach einem umfassenden persönlichen Erstgespräch wird gemeinsam ein Förderplan erstellt, der für beide Seiten als verbindlicher Wegweiser dient.

Wir bieten Ihnen folgende Leistungen an

- Gemeinsame Erarbeitung eines individuellen Förderplans zu den Bereichen:
- Spracherwerb / Integrationskurse
- Kindergarten / Ausbildung / Schule
- Beruf / Arbeit
- Soziales Umfeld und Freizeit
- gesundheitliche Fragen
- Wohnen
- persönliches Anliegen
- eine feste Ansprechpartnerin
- regelmäßige Gesprächsangebote nach Vereinbarung
- Koordination mit allen am Eingliederungsprozess beteiligten Einrichtungen und Behörden

- Beratung und Informationen über:
- Zuwanderungsgesetz
- Staatsangehörigkeitsgesetz
- Arbeitsmarktgesetz
- Sozialgesetz

Die Beratung ist kostenlos und vertraulich.

Sozialberatung

Wir bieten Beratung und Unterstützung bei Fragen und Problemen mit Behörden und Verwaltung, in Bezug auf Aufenthaltsgenehmigung, Familienzusammenführung, Visumsangelegenheiten, Einbürgerung, innerfamiliäre Konflikte, spezifische Probleme von Frauen in der Familie (z.B. Gewalt in der Ehe, Zwangsverheiratung), Wohnungsprobleme u.ä. 

Das Angebot der Beratung ist nationalitätenübergreifend, kostenlos und vertraulich. 

Die Sozialberatung hat das Ziel, die Ratsuchenden durch Beratung und Informationen bei der Wahrnehmung ihrer Rechte zu unterstützen, damit sie sich in ihrem Lebensumfeld zurechtfinden, ihre Situation klären und eigenständige Entscheidungen treffen können.

Begleitete fremdsprachige Frauengruppe für Neumigrantinnen

Begleitete fremdsprachige Frauengruppe für Neumigrantinnen (englisch, französisch, spanisch, italienisch und bei Bedarf mit Sprachmittlerin für arabisch oder kurdisch).

Accompanied foreign language women-group for newcomers women
(English, French, Spanish, Italian and, if necessary, with a language Traductor for Arabic or Kurdish)

Termine / dates: Mo 23.10. / Mo 06.11. / Mo 27.11. / Mo 4.12.2017 10:00-12:00 Uhr

Wo / Where:          IBZ, Teutoburger Str. 106, 33607 Bielefeld, im Erdgeschoss im großen Saal

Flyer Englisch/Deutsch
Flyer Arabisch
Flyer Kurdisch